Familientag mit Frühschoppen

Am Sonntag, den 15.03.2015 ab 11:00 Uhr in der Waldsaumhalle Oberweier

Das Programm für die ganze Familie:

  • ab 11:00 Uhr Hauptorchester des MVO
  • ab 14:30 Uhr Jugendcombo des MVO
  • Jugendorchester Da Capo Ettlingenweier
  • Jugendorchester Sulzbach

zum Abschluß Gemeinschaftskonzert der Jugend.

 

Musikalischer Frühschoppen des Musikvereins Oberweier am 12.10.2014

Am vergangenen Sonntag, den 12. Oktober 2014 veranstaltete der Musikverein Oberweier seinen zweiten Musikalischen Frühschoppen in diesem Jahr.

Frühschoppen
Den Anfang machte dabei das Erwachsenenorchesters des MVO unter der Leitung seines Dirigenten Michael Strobel und bereitete seinen Gästen einen musikalischen Start in einen schönen Herbstsonntag. Danach sorgte der Musikverein Rheinstetten Mörsch unter der Leitung seines Dirigenten Stefan Mußler mit schwungvollen Weisen für gute Stimmung. Von der „Schwarzmaldmarie“ über die „Comedian Harmonists“ bis hin zum Medley von „Queen“ war für jeden Geschmack etwas dabei.
Wir bedanken uns bei unseren treuen Gästen die den Weg zu uns gefunden haben und den Musikern aus Mörsch für die musikalische Unterstützung sowie all den Helfern hinter den Kulissen, die mit Weißwurst, Brezel, Maultaschen und selbstgebackenem Kuchen neben dem musikalischen Genuss auch für das leibliche Wohl sorgten. Es ist immer wieder schön, einen gemütlichen Sonntagvormittag mit hausgemachter Musik zu verbringen. Wir freuen uns schon darauf, auch beim nächsten Frühschoppen viele Gäste begrüßen zu dürfen. Es lohnt sich!

38. Straßenfest

So, ein schönes Oberweierer Dorffest ist vorbei. Noch nicht genug gefeiert? Dann freuen Sie sich auf den August. Am Freitag, den 01.08.2014 veranstaltet der Musikverein Oberweier ab 18 Uhr sein 38. Straßenfest. Sie sind herzlich eingeladen mit uns einen fröhlichen Abend auf Oberweiers Marktplatz zu verbringen. Für Speis und Trank ist gesorgt. Von 19 Uhr bis 20.30 Uhr wird Sie der Musikverein Neuburgweier musikalisch unterhalten. Von 21 Uhr bis 22.30 Uhr sorgen dann unsere Kameraden vom Musikverein Forchheim für Stimmung. Jetzt fehlt nur noch das gute Wetter und dann steht einem schönen Fest nichts mehr im Weg. Wir freuen uns auf Sie!

Fest2014-00 Fest2014-01

Wanderwochenende der Aktiven des Musikvereins Oberweier

Wanderwochenende der Aktiven des Musikvereins Oberweier

Am vergangenen Wochenende war es soweit. Die aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Oberweier verbrachten das Wochenende auf einer Hütte im Nordschwarzwald.

Nach einer Anfahrt von etwa einer Stunde am Samstag Vormittag konnten die 20 Musiker des Erwachsenenorchesters und der Jungendcombo das Haus oberhalb des Ochsenstalls in Beschlag nehmen. Das Haus, Baujahr 1906 und eingerichtet mit urigen Mehrbettzimmern und einem Matrazenlager, einer großen Küche und einem Aufenthaltsraum sowie einem großen Grillplatz, bot genug Platz für die Musiker. Schnell war das Inventar aus dem Dornröschenschlaf erweckt und das Essen und die Ausrüstungsgegenstände verstaut.

Danach ging es zu einer Nachmittagswanderung über die Hornisgrinde und den Funkturm des SWR hinunter zum Mummelsee. Schlechtes Wetter gibt es ja bekanntlich nicht, sondern nur schlechte Kleidung. Nach diesem Motto ließen sich die Musiker die gute Laune durch Regenschauer und Nebel auf keinen Fall verderben.

Nach erfolgtem Rundlauf um den See und erfolgreichem Aufstieg zurück zur Hütte wurde zünftig auf dem Schwenkgrill gegrillt. Die Steaks mit Salaten und Bier oder Cola/Fanta waren hervorragend. Aufgrund der Wetterverhältnisse gab es einen gemeinsamen Karaoke-Abend, der die Hütte teilweise zum beben brachte. Hier wurde von Oldies bis zu den heutigen Gassenhauern alles nachgesungen. Alle, jung und alt, hatten dabei einen riesen Spaß.

Am Sonntag wurde nach kurzer Nacht „ausgeschlafen“ und gemeinsam gefrühstückt. Nach dem Packen und Saubermachen ging der Sonntagsspaziergang zum Seibelseckle. Der Wettergott war gnädig und schickte ein paar Sonnenstrahlen. Nach einer kurzen Einkehr ging es dann von dort zurück nach Oberweier. Oberstes Motto war, rechtzeitig zum WM-Finale zurück zu sein.

Der Dank aller geht an Alex, Phillip und David Wenger für das Vorbereiten der Hütte und die Möglichkeit dort übernachten zu können. Gerne würden wir nächstes Jahr, vielleicht bei besserem hgWetter, dort wieder vorbeischauen.

Frühjahrskonzert 2014 des Musikvereins Oberweier

Am vergangenen Samstag, den 10.5.2014 veranstaltete der Musikverein Oberweier sein alljährliches Frühjahrskonzert in der Waldsaumhalle in Oberweier.

Das Konzert eröffnete die Jugendcombo mit den Jungmusikern des Musikvereins Oberweier Johanna Breunig, Christin Weber, Marie Guth, Hannah Guth, Katharina Matzka, Annalouisa Schneider, David, Philipp und Moritz Wenger sowie Bastian und Felix Geiger. Mit den Liedern „Skyfall“, „Haba Haba“ und „Lean on me“ sorgten Sie für einen gelungenen Auftakt. Dabei moderierte Christin Weber die Stücke der Jugendcombo gekonnt an. Auch in diesem Jahr hat sich Dirigent Michael Strobel wieder eine besondere Zugabe ausgedacht. So stellte die Jugendcombo mit dem Cup Song sein gesangliches und vor allem rhythmisches Talent unter Beweis, was beim Publikum sehr gut ankam.

Jugendcombo Musikverein Oberweier
Jugendcombo Musikverein Oberweier

Mit Stolz kann der Musikverein auf seine Jugendarbeit blicken. Im Ort wird mittlerweile, Klarinetten- Flöten und Blechblasunterricht angeboten. Diesen Service können natürlich auch Nachwuchsmusiker im „fortgeschrittenen“ Alter in Anspruch nehmen.

Nachdem der Auftritt der Jugendcombo mit viel Applaus gewürdigt wurde, war es Zeit für das Seniorenorchester, unter Leitung ihres Dirigenten Michael Strobel, auf der Bühne Platz zu nehmen. Charmant wie jedes Jahr moderierte Susanne Geiger durch das Programm. Das Seniorenorchester eröffnete seinen Teil des Konzertabends mit „The Olympic Spirit“ gefolgt von dem Stück Erinnerungen „An die Freude“.

Kerstin Eisele, Werner Hennhöfer, Gereon Seemann, Timo Weber und Michael Strobel (von links)
Kerstin Eisele, Werner Hennhöfer, Gereon Seemann, Timo Weber und Michael Strobel (von links)

Es folgten die Ehrungen. Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden dieses Jahr geehrt und mit der silbernen Ehrennadel des Musikvereins ausgezeichnet: Frau Kerstin Eisele, Frau Evelyn Bauer, Frau Simone Großhennig, Herrn Werner Hennhöfer, Herrn Stefan Schoch, Herrn Timo Weber und Herrn Michael Strobel. Die Ehrenmitgliedschaft erhielten für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft Herr Peter Günther und für ganze 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft Herr Arnold Weber.

Philipp Wenger, Peter Günther, Viktor Burkhart, Gereon Seemann und David Wenger (von links)
Philipp Wenger, Peter Günther, Viktor Burkhart, Gereon Seemann und David Wenger (von links)

Danach ehrte Herr Viktor Burkhart im Namen des Blasmusikverbands Karlsruhe

für ihr langjähriges musikalisches Engagement David und Philipp Wenger für 10 Jahre Aktivität mit der Verbandsehrennadel in Bronze und Herrn Peter Günther für 30 Jahre Aktivität mit der Verbandsehrennadel in Gold.

Allen ausgezeichneten Mitgliedern gilt der Dank des Musikvereins für die jahrelange Unterstützung und Treue.

Nach Beendigung der Ehrungen verabschiedete sich das Orchester mit dem Solostück für Tuba „Brummi“ und seinem Solisten August Weber schwungvoll in die Pause. Während der Pause übernahmen in gewohnter Weise die Freunde des TSV Oberweier die Bewirtung mit Getränken und Häppchen für die zahlreichen Zuhörer. Hierfür nochmals vielen Dank im Namen des MVO.

Nach der Pause eröffnete das Orchester den zweiten Teil des Konzertes mit dem Stück „Soul Bossa Nova“ gefolgt von der Filmmusik aus “Drachenzähmen leichtgemacht”. Gefühlvoll entführte der Musikverein im Anschluss mit Londonderry Air in die Welt Irlands um sodann mit dem rhythmisch mitreißenden Song „Jenter“ der norwegischen Band Di Derre das Publikum zu begeistern. Als letztes offizielles Stück spielte der Musikverein das „Stairway to Heaven“ und bewies, dass man auch mit Blasmusik Ohrwürmer gekonnt ins Ohr setzen kann.

Für großartigen Applaus gab es dann natürlich auch noch mit „Eye oft the Tiger“ und dem „131er Marsch“ zwei Zugaben. Während dessen verteilten einige Jungmusiker im Hinblick auf den bevorstehenden Muttertag selbstgebackene Herzen an das weibliche Publikum. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Inge Strobel! Für einen gelungenen Abend bedanken sich die Musikerinnen und Musiker mit Ihrem Dirigenten bei Ihrem tollen Publikum und allen Helfern.

Frühjahrskonzert am 10. Mai

Na, am 10. Mai noch nichts vor? Wie wäre es denn mit einem kurzweiligen Abend beim Musikverein Oberweier? Am Samstag, den 10. Mai 2014 um 19:30 Uhr veranstalten wir unser alljährliches Frühjahrskonzert in der Waldsaumhalle Oberweier und freuen uns über regen Besuch. Vielleicht bringt der ein oder andere auch seine Mutter mit. Das wäre doch ein schönes Geschenk zum Muttertag! Einlass ist um 19 Uhr. Mit „Olympic Spirit“ bis hin zu „Stairway to Heaven“ haben wir ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. In der Pause wird Sie – wie gewohnt – der TSV Oberweier mit belegten Laugenstangen und Getränken verköstigen! Karten erhalten Sie zu je 6 Euro für Mitglieder und 7 Euro für Nichtmitglieder im Vorverkauf bei Gereon Seemann (Tel.: 32 47 15) und Susanne Geiger (Tel.: 9 07 46) sowie an der Abendkasse. Gerne kommen wir auch persönlich bei Ihnen vorbei. Also Terminkalender zücken und den 10. Mai frei halten! Die Jugendcombo und das Hauptorchester freuen sich auf Sie!

Jahreshauptversammlung 2013

Am 15.03.2014 hielt der Musikverein Oberweier seine alljährliche Jahreshauptversammlung in der Waldsaumhalle ab. Zu Beginn der Versammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Gereon Seemann alle anwesenden aktiven und fördernden Mitglieder. Danach spielten die Musikerinnen und Musiker zur Ehre der im vergangenen Vorstandsjahr verstorbenen langjährigen Mitglieder Berthold Schabinger, Günther Goldschmidt, Lioba Speck und Franz Westa das Musikstück „Ich hatt´ einen Kameraden“.

Anschließend berichtete der 1. Vorsitzende Gereon Seemann über die bevorstehenden Aktivitäten des Musikvereins in 2014.

Auch in diesem Jahr will der Verein wieder verstärkt Jugendwerbung betreiben und dabei neben der Möglichkeit für Eltern und Kinder sich in den Proben der Jugendcombo über die Fördermöglichkeiten zu informieren, in Zusammenarbeit mit der Grundschule Oberweier eine Jugendwerbeaktion initiieren. Der Verein hofft, auch in diesem Jahr wieder einige Kinder und auch Eltern für den Musikverein gewinnen zu können. Im vergangenen Jahr haben die Jugendleiterin Sonja Hennhöfer und der 1. Vorsitzende Gereon Seemann an einem Kurs der Stadt Ettlingen zur Jugendzertifizierung teilgenommen. Der Musikverein Oberweier ist damit als Jugendfreundlicher Verein bestätigt. In diesem Zusammenhang weist Herr Seemann auf den erfolgreichen Jugendfrühschoppen am 02. Februar hin, bei dem 5 befreundete Jugendkapellen Ihr Können vortragen konnten und der bei den Zuschauern viel Anklang fand. An dieser Stelle dankt er Sonja Hennhöfer für die Organisation.

Das nächste Event steht schon an. Der Austausch mit Étoges, Fèrebrianges und Broyes jährt sich dieses Jahr das 41. Mal für die Gemeinde und das 287. Jahr für den Musikverein. Aus diesem Grund wird der Musikverein mit einer kleinen Abordnung an den offiziellen Feierlichkeiten am 5./6. April in Etoges teilnehmen.

Das erste große Highlight für den Musikverein wird auch in diesem Jahr das Frühjahrskonzert am 10. Mai 2014 in der Waldsaumhalle sein. Die Bewirtung wird voraussichtlich wieder der TSV übernehmen als Gegenleistung für einen Auftritt des Musikvereins am Sportfest des TSV.

Nach Maibaumstellen und dem Faßanstich beim Straßenfest in Oberweier wird der Verein mit den aktiven Musikern im Juli ein Wochenende auf einer Hütte auf der Hornisgrinde verbringen. Danach folgt am 1. August 2014 das 2. Highlight des Jahres. Das 38. Straßenfest des Musikvereins Oberweier.

Weiterhin wird der Verein an verschiedenen Festen benachbarter Musikvereine, sowie auf den Jubiläen unserer Vereinsmitglieder spielen.

Neben einem Herbstfest in Form eines Frühschoppens im Oktober wird es auch in diesem Jahr wieder ein Helferfest oder den Helferausflug geben, um den unermüdlichen Helfern zu danken, die uns immer wieder unterstützen.

Das Spielen am Martinsumzug und am Heiligabend am Marktplatz wird das Jahr 2014 abrunden.

Herr Seemann bedankte sich beim Dirigenten Herrn Michael Strobel für die unermüdliche Arbeit und große Geduld in den Proben, sowie den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Marcel Maisch und Dr. Jörg Schneider für Ihre Tätigkeit als Schriftführer und Beisitzer. Auch den Musikerinnen und Musikern sowie den Helfern und Helferinnen des Musikvereins dankte er für Ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung. Zu guter Letzt dankte er auch dem Ortsvorsteher Wolfgang Matzka und der Stadtverwaltung für die wohlwollende Förderung und Unterstützung bei den verschiedenen Festen und der Überlassung der Waldsaumhalle.

Es folgte der Bericht des scheidenden Schriftführers Marcel Maisch. Zu Beginn des Jahres umrahmte der Verein einen Gottesdienst zum Gedenken verstorbener Mitglieder. Im Februar veranstaltete der Verein seinen dritten musikalischen Frühschoppen in der Waldsaumhalle in Oberweier, bei dem der befreundete Musikverein aus dem schönen Höfen an der Enz unter der Leitung seines Dirigenten Ralf Busse aufspielte. Neben Probewochenenden fürs Frühjahrskonzert, Jahreshauptversammlung und Ständchen für Jubilare veranstaltete der Musikverein Oberweier im April für alle interessierten Kinder und Jugendliche, die ein Musikinstrument erlernen möchten, und deren Eltern einen Info-Abend in der Waldsaumhalle Oberweier. Danach folgte das alljährliche Frühjahrskonzert am 27.04.13. Dieses war auch im Jahr 2013 ein voller Erfolg. Vor einer gut gefüllten Halle boten die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung ihres Dirigenten Michael Strobel ein abwechslungsreiches Programm. Im Juni revanchierte sich der Musikverein am 16.06.2013 beim Musikverein Höfen/Enz für dessen Auftritt beim Frühschoppen im Februar mit einem Auftritt bei einer Rathaushocketse in Höfen. Auch gratulierte der Verein Pfarrer Cemus im Juni musikalisch zum silbernen Priesterjubiläum. Es folgten die musikalische Umrahmung des Fassanstichs am Dorffest, ein Auftritt bei den Musikerfreunden aus Sulzbach sowie das 37. Straßenfest mit dem Auftritt der benachbarten Musikvereine aus Sulzbach und Ettlingenweier. Bereits zum siebten Mal spielte der Musikverein im August auf dem Marktfest in Ettlingen. Ein internes Highlight folgte dann im September. Die Musikerinnen und Musiker unterstützten Ihren Dirigenten Michael Strobelauf dem Weg in den heiligen Hafen der Ehe

Im November durfte der Musikverein dann an einem Wochenende seine Musikfreunde aus Fèrebrianges/Broyes in Oberweier begrüßen. Neben einem bunt zusammengestellten Programm, einem gemeinsamen Besuch im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, einem Mittagessen in einer Stuttgarter Hausbrauerei und gemütlichen Stunden in den Familien fand auch ein Gemeinschaftskonzert in der Waldsaumhalle statt. Nach Begleitung des St. Martinsumzug des Kindergartens und der Grundschule und der Untermalung des Altennachmittags im Dezember beschloss der Musikverein ein erfolgreiches Jahr 2013 mit dem traditionellen Weihnachtsliederspielen nach der Christmette am Heiligen Abend.

Anschließend gab Florian Gräßer seinen Bericht als Kassier für das abgelaufene Jahr 2013 ab. Ihm wurde von den beiden Kassenprüfern August Weber und Rainer Maisch eine vorbildliche Kassenführung bestätigt.

Musikervorstand Susanne Geiger berichtete über das Jahr 2013. Die Anzahl aktiver Musiker liegt dabei nach wie vor bei 20 Musikern. Ausfälle sind daher immer stark spürbar aber die Kameradschaft unter den Musikerinnen und Musiker ist super. Vielleicht findet sich zukünftig auch wieder die ein oder andere Verstärkung für das Stammorchester.

Wie Jugendleiterin Sonja Hennhöfer berichtete, besteht die Jugendcombo derzeit aus 14 Mitgliedern.

Verschiedene Auftritte wie beim Musikalischen Frühschoppen des MVO, dem Gemeinschaftskonzert mit der Jugendkapelle Sulzbach oder die Teilnahme beim literarischen Adventskalender in Oberweier sowie gemeinsame Ausflüge der Jugendcombo ins LAGO-Bowlingcenter, Laserbase oder einfach auch zum Eis Essen nach Ettlingen stärken den Zusammenhalt unter den Jugendlichen und sorgen für viel Spaß.

Der Vorstand wurde anschließend durch die Hauptversammlung unter der Leitung von Peter Berkner und Franz Geiger entlastet. Turnusgemäß standen danach Neuwahlen an.

Folgende Personen stellten sich für die Ämter zur Verfügung und wurden erfolgreich gewählt:

  • 1. Vorsitzender: Gereon Seemann
  • 2. Vorsitzender: Peter Günter
  • Schriftführerin: Sarah Meyer
  • Kassier: Florian Gräßer
  • Beisitzer: Alex Wenger, Peter Bergmann, Michael Strobel, Timo Weber und Daniela Briemer
  • Kassenprüfer: August Weber und Rainer Maisch
  • Musikervorstand: Susanne Geiger
  • Jugendleiterin: Sonja Hennhöfer
  • stellv. Jugendleiter: David Wenger

Abschließend stand dann noch die Verabschiedung der Satzungsneufassung an. Dies beinhaltete Ergänzungen und Änderungen der Regelungen zu Datenschutz, Hauptversammlung, Vergütung für die Vereinstätigkeit, Kassenprüfung, Überarbeitung der Jugendordnung sowie Abtrennen der Spiel- und Ehrenordnung aus der Satzung. Nach kurzer Diskussion über die einzelnen Punkte genehmigte die Hauptversammlung die neue Satzung.

Die aktiven Musikerinnen und Musiker beschlossen die Versammlung musikalisch.

Ausflug der Jugendcombo ins LASERBASE Karlsruhe

Am Samstag, 15. Februar 2014 fuhren die Jugendlichen der Jugendcombo mit ihren Betreuern um 13 Uhr nach Karlsruhe ins Laserbase zum Lasertagspielen.

Nachdem sich alle verausgabt hatten, fuhr die ganze Mannschaft zum Stärken zum nahe gelegenen McDonalds, bei dem sich alle ein kleines Menü bestellen durften. So gestärkt endete der Ausflug dann gegen 16.45 Uhr wieder in Oberweier.

Die Jugendlichen der Jugendcombo hatten an diesem Nachmittag viel Spaß und freuen sich bereits auf den nächsten gemeinsamen Ausflug.

MVO Hauptversammlung am 15.3.2014

Am Samstag den 15. März 2014, 19.30 Uhr, hält der Musikverein Oberweier seine Jahreshauptversammlung in der Waldsaumhalle in Oberweier ab. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht des Schriftführers
6. Bericht des Musikervorstandes
7. Bericht der Jugendleiterin
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Entlastung der Verwaltung
10. Wahl eines Wahlausschusses
11. Neuwahlen des Vorstandes und Kassenprüfer
12. Diskussion und Verabschiedung einer Neufassung der Satzung unter Änderung sämtlicher Paragraphen*
13. Verschiedenes/Anträge

* Über die Neufassung der Satzung muss aus formalen Gründen (Einladung muss heißen „Neufassung der Satzung“ statt „Änderung der Satzung“) in der HV 2014 erneut abgestimmt werden. Den Entwurf der neu gefassten Satzung verschicken wir gerne auf Anfrage per E-Mail. Anträge und Anfragen bitten wir an die E-Mail-Adresse MV-Oberweier-1956-1v@gmx.de zu richten

Anträge und Anregungen sind dem 1. Vorsitzenden, Herrn Gereon Seemann, bitte spätestens 1 Woche vor der Hauptversammlung schriftlich einzureichen. Später gestellte Anträge werden erst in der darauf folgenden Mitgliederversammlung behandelt.

Gemeinschaftskonzert der Fanfare de Fèrebrianges-Broyes und des Musikvereins Oberweier

Der Musikverein Oberweier erwartet den Besuch der französischen Freunde von der Fanfare de Fèrebrianges-Broyes vom Freitag, 1., bis Sonntag, 3. November, in Oberweier.
Der Musikverein setzt damit eine fast 30-jährige Tradition der Partnerschaft zwischen den Kapellen fort. Der Austausch bildet den Abschluss der Feierlichkeiten zu 60 Jahre Partnerschaft Ettlingen-Epernay und 40 Jahre Partnerschaft Oberweier-Étoges.
Aus diesem Anlass geben die beiden Kapellen am Samstag, 2. November, um 20 Uhr in der Waldsaumhalle in Ettlingen-Oberweier ein Gemeinschaftskonzert, zu dem wir alle Förderer, Freunde und Mitglieder der Musikvereine aus Oberweier und der Champagne einladen.
Die beiden Musikvereine unter den künstlerischen Leitungen von Corinne Lombard, Aurélie Mery und Michael Strobel werden am Konzertabend ein buntes Repertoire ihres Könnens präsentieren. Der Eintritt ist frei. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.
Der Musikverein Oberweier würde sich sehr freuen, viele Freunde der deutsch-französischen Freundschaft zu dem Gemeinschaftskonzert begrüßen zu dürfen.

Straßenfest des Musikvereins Oberweier

Wer am Freitag, den 26. Juli 2013 noch nichts vor hat, kommt am besten ab 18Uhr nach Oberweier auf den Marktplatz. Hier veranstaltet der Musikverein Oberweier sein alljährliches Straßenfest mit musikalischer Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt – es gibt u.a. Wurst, Steak und Pommes, Bier und Wein und vieles mehr.
Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgen dieses Jahr die befreundeten Musikvereine aus Ettlingenweier und Sulzbach.

Wir würden uns freuen wenn Sie Zeit haben, den Musikverein zu unterstützen.

Ihr Musikverein Oberweier

Rückblick Frühjahrskonzert

Am Samstag, 27. April veranstaltete der Musikverein Oberweier sein alljährliches Frühjahrskonzert in der Waldsaumhalle in Oberweier . Das Konzert eröffnete die Jugendcombo des Musikvereins Oberweier mit den Liedern „Who did it“, „Morgenstimmung“ und „3C-Rock“. Johanna Breunig, Christin Weber, Hannah und Marie Guth, Katharina Matzka, Annalouisa und Eric Schneider, David und Philipp Wenger sowie Bastian und Felix Geiger fanden sehr schnell mit ihren Liedern den Draht zum Publikum. Es gab zu Recht viel Applaus für die jungen Musikerinnen und Musiker, welche noch eine spezielle Zugabe für das Publikum einstudiert hatten.

Zuvor wies der 1. Vorsitzende Gereon Seemann in seiner Begrüßungsrede auf die Wichtigkeit der Nachwuchsförderung hin, um die Kontinuität guter, eigener Musik in Oberweier erhalten zu können. Der Musikverein kann mittlerweile am Ort Klarinetten-, Saxophon-, Querflöte- und Blechblasinstumentenunterricht anbieten.

Nachdem die Jugendcombo ihr Programm mit Bravour beendet hatte, war es Zeit für das Seniorenorchester, unter der Leitung von Michael Strobel, sein Können unter Beweis zu stellen. Wie schon seit vielen Jahren moderierte Susanne Geiger in gewohnt professioneller Manier durch das Programm, das diesmal aus Stücken von Mozart bis Elvis reichte. Das Orchester eröffnete sein Konzert mit der „Fanfare Jubiloso“ von Ivo Kouwenhoven gefolgt von dem Stück „Menuetto“ aus der Serenade in Es von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Serenade, für ein Bläseroktett 1781 komponiert, bot eine ausgezeichnete Gelegenheit für das Blasorchester die Musik eines der größten Komponisten aller Zeiten aufzuführen. Im Anschluss nutzte auch dieses Jahr der 1. Vorsitzende Gereon Seemann den Abend zu Ehrungen. „Fördernde Mitglieder sind das Fundament eines Vereins. Sie ermöglichen z.B. den Kauf von Noten und Instrumenten, die Jugendförderung sowie den Austausch mit unseren französischen Partnerorchestern“. Dafür ist der Verein sehr dankbar. Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden dieses Jahr geehrt und mit der silbernen Ehrennadel des Musikvereins ausgezeichnet: Albert Speck, Hermann Heinzler, Hans-Peter Bannwarth. Des Weiteren wurden ebenfalls aktive Musiker für ihr langjähriges Wirken geehrt. „Aktiver Musiker in einem Verein zu sein, bedeutet zu üben, an Proben und Auftritten teilzunehmen und sich von Zeit zu Zeit dem „Konzertstress“ auszusetzen. Es bedeutet Freizeit zu investieren und auch Geduld, Ausdauer und Disziplin zu haben“ würdigte Seemann das jahrelange Engagement der aktiven Musiker. Die Ehrung wurde durch Erich Felleisen, den Schatzmeister und Mitglied im Präsidium des Blasmusikverbandes Karlsruhe durchgeführt. Herr Felleisen würdigte die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland und die Rolle der aktiven Musiker in den Vereinen. Mateo Mühe (in Abwesenheit) wurde für 10-jährige Aktivität mit der Verbandsehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Daniela Brimer wurde für 20-jährige Aktivität mit der Verbandsehrennadel in Silber des Blasmusikverbandes Karlsruhe ausgezeichnet. Allen ausgezeichneten Mitgliedern gilt der Dank des Musikvereins für die jahrelange Unterstützung und Treue. Nach Beendigung der Ehrungen verabschiedete sich das Orchester mit dem „Mährischen Tanz Nr. 4“ von Frantisek Manas in die Pause. In der Pause übernahmen in gewohnter Weise die Freunde des TSV Oberweier die Bewirtung mit Getränken und Häppchen für die zahlreichen Zuhörer. Hierfür nochmals vielen Dank im Namen des MVO. Nach der Pause eröffnete das Orchester den zweiten Teil des Konzertes mit „Evel Ways“ von Carlos Santana . Es wurde im August 1969 kurz nach dem Auftritt der Band beim Woodstock-Festival bei Columbia Records veröffentlicht. Gefolgt wurde das Stück von „All Shook Up“ einem Medley aus berühmten Hits von Elvis Presley. Im Anschluss ging es nach den modernen Stücken mit dem getragenen Musikstück „Nessun Dorma – Niemand schläft“, einer Arie für Tenor aus der Oper Turandot von Giacomo Puccini weiter. Die im Jahre 1924 vollendete Oper ist heute eine der am meisten aufgeführten Opern in Nord-Amerika. In Europa erlangte sie einen hohen Bekanntheitsgrad durch den Auftritt von Paul Pott in der britischen Version des „Supertalent“ im Jahre 2007. Mit „24th Century Breakdown“ der Gruppe Greenday ging es modern weiter. Mit „Jump, Jive an‘ Wail“ beendete der Musikverein sein diesjähriges Frühjahrskonzert.

Nach Standing Ovations des restlos begeisterten Publikums, ließ es sich die Kapelle nicht nehmen noch zwei tolle Zugaben darzubieten. So wurde das Stück „Smoke on the Water“ der Gruppe Deep Purple dargebracht. Den krönenden und finalen Abschluss bildete der Marsch „Glück Auf“ von C. Faust. Dirigent Michael Strobel bedankte sich für das Kommen und die Ovationen des Publikums und wünschte allen ein Wiedersehen in 2014.

Es war ein gelungener Abend, unter großer Anteilnahme der Oberweierer Bevölkerung. Die Musikerinnen und Musiker hatten unter der Leitung ihres musikalischen Leiters Michael Strobel in unzähligen Proben viel Zeit und Mühe in die Stücke investiert und möchten sich für den schönen Abend, den die Zuschauer ihnen bereitet haben, nochmals recht herzlich bedanken. Es hat allen Musikerinnen und Musikern, sowie ihrem Dirigenten viel Spaß und Freude gemacht. Ein großer Dank geht daher nochmals an alle Helfer, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, und an das tolle Publikum in Oberweier.

Vorschau auf das Konzert

Wir spielen „Jump, Jive an‘ Wail“ ein Song von Louis Prima aus dem Jahre 1956. Louis Prima geboren am 7. Dezember 1910 in New Orleans war ein Entertainer und Trompeter. In dem Walt-Disney-Zeichentrickfilm Das Dschungelbuch (1967) sprach er den Affenkönig King Louie und sang das Stück I Wanna Be Like You, zu dem er auch die Trompete beisteuerte.

Im Swing-Revival in den 90er Jahren wurde die Band The Brian Setzer Orchestra mit dem Cover dieses Songs berühmt.

Quellen:

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Louis_Prima
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Jump_Jive_an%27_Wail
  • http://en.wikipedia.org/wiki/The_Dirty_Boogie

Konzertankündigung Frühjahrskonzert des MVO

Liebe Freunde der Blasmusik, liebe Förderer des Musikvereins Oberweier,

am Samstag, den 27. April, veranstaltet der Musikverein Oberweier sein alljährliches Frühjahrskonzert. Unter der künstlerischen Leitung von Michael Strobel haben die Jugendcombo und das Seniorenorchester wieder für Sie ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Mit einer musikalischen Breite von Mozart bis Deep Purple wird Sie die Kapelle dieses Jahr unterhalten.

Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr in der Waldsaumhalle Oberweier.

Eintrittskarten können wie jedes Jahr im Vorverkauf zum Preis von 6,- EUR für Mitglieder und 7,- EUR für Nichtmitglieder erworben werden. Der Hausverkauf durch die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins beginnt ab Mittwoch, den 10.4.2013. Selbstverständlich können Eintrittskarten bei jedem Musiker und am Samstag, den 27.4.2013 an der Abendkasse erworben werden. Für Ihr leibliches Wohl wird bestens gesorgt.

Bitte unterstützen Sie den Musikverein Oberweier. Michael Strobel und seine Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihr Kommen.

Offene Probe der Jugendcombo – mit Informationsmöglichkeit zur Instrumentenausbildung

Am Mittwoch, 17. April 2013, von 18 – 19 Uhr, lädt die Jugendcombo des Musikverein Oberweier alle interessierten Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern zu einer offenen Probe in die Waldsaumhalle Oberweier ein. Hierbei bietet sich nicht nur die Möglichkeit, den Ablauf einer Probe, sondern auch verschiedene Musikinstrumente genauer kennen zu lernen und auszuprobieren.

Wer sich dafür interessiert, ein Instrument zu erlernen, erhält an diesem Abend alle Informationen zur Instrumentenausbildung über den Musikverein Oberweier.

Erstes Gemeinschaftskonzert der Jugendorchester des MV Oberweier und MV Sulzbach

Am Sonntag, 24. März 2013, fand um 15 Uhr das erste Gemeinschaftskonzert der Jugendorchester der Musikvereine Oberweier und Sulzbach im Kirchensaal von Sulzbach statt. Zur Freude der Kinder und Jugendlichen beider Musikvereine fanden sich an diesem Nachmittag viele interessierte Zuhörer im Kirchensaal für das Gemeinschaftskonzert ein. Zu Beginn des Konzertes präsentierte sich das Schülerorchester von Sulzbach unter der Leitung ihrer Dirigentin Carola Weber, welches zum ersten Mal in dieser Besetzung vor Publikum auftrat. Anschließend überzeugten die Kinder und Jugendlichen der Jugendcombo des MV Oberweier mit ihrem Dirigenten Michael Strobel die Zuhörer mit den Liedern „Start Your Engine“, „Who Did It?“ „Bob der Baumeister“ und „3 C Rock“. Auch eine Zugabe blieb nicht aus und so wurde mit Boomwhacker – röhrenförmige Schlaginstrumente – das Stück „The Lion Sleeps Tonight“ aus dem bekannten Walt Disney Film „König der Löwen“ zum Besten gegeben. Nach einer kleinen Pause zeigte auch das Sulzbacher Jugendorchester sein Können und rockte die Bühne besonders mit ihrem letzten Lied „Smoke On The Water“. Auch sie spielten nach tosendem Applaus eine Zugabe. Zu guter Letzt kam es zur Premiere – das gemeinsame Musizieren der beiden Jugendorchester des Musikverein Sulzbach und Oberweier. Mit den Liedern „Let’s Twist Again“, „Penguins On Parade“ und „5 E Funk“ konnte das Publikum von dem harmonischen Zusammenspiel der beiden Jugendorchester überzeugt werden und so forderten die Zuhörer vom Gemeinschaftsorchester zum Abschluss nochmals eine Zugabe.

Der Musikverein Oberweier bedankt sich bei der Jugenddirigentin Carola Weber und dem Jugendleiter Wolfgang Weber von Sulzbach sowie bei allen weiteren Organisatoren für den gelungenen Nachmittag. Die Jugendcombo des MV Oberweier freut sich bereits auf das nächste gemeinsame Projekt mit dem Jugendorchester des MV Sulzbach.

Bericht Jahreshauptversammlung 2013

Auf   der   Jahreshauptversammlung   am Samstag, 2. März in der Waldsaumhalle
konnte der 1. Vorsitzende Gereon Seemann  neben  den  anwesenden  Mitgliedern  die Vetreterin  des  Ortvorstehers von  Oberweier,  Veronika  Bauer  begrüßen.  Zum  Gedenken  an  die  verstorbenen  Mitglieder  Karl  Krieg  und  Helmut Hartmann spielten die Musikerinnen und Musiker  zum  Gedenken  das  Lied  „Ich hatt‘  einen  Kameraden“.  Anschließend berichtete  Gereon  Seemann  über  die geplanten  Aktivitäten  des  Musikvereins im  Jahr  2013.  Unter  anderem  wird  der MVO am 27. April das traditionelle Frühjahrskonzert  und  am  26.  Juli  wieder das Straßenfest veranstalten. Ein weiterer wichtiger Termin ist am 17. April im Rahmen der Jugendwerbung eine offene Probe des Musikvereins in der Waldsaumhalle, bei der sich Eltern und Kinder  über  Instrumente,  Ausbildung  und Jugendförderung   informieren   können.

Highlight  des  Jahres  wird  der  Besuch der französischen Partnerkapellen aus Ferebriange  und  Broyes  am  1.,  2.  und 3.  November.  Im  27.  Jahr  der Musikpartnerschaft wird diese Begegnung die Feierlichkeiten  zum  40.  Geburtstag  der
Partnerschaft  zwischen  Oberweier  und Etoges   beschließen.   Der   Musikverein bittet  die  Oberweierer  Bevölkerung  um Unterstützung   hinsichtlich   der   Bereitstellung  von  Übernachtungsmöglichkeiten für unsere französischen Freunde.
Weitere  Auftritte  wird  der  Musikverein bei  benachbarten  Vereinen  sowie  bei offiziellen  und  kirchlichen  Anlässen  in Oberweier    haben.    Das    traditionelle Weihnachtsspielen  am  Marktplatz  wird das  Jahr  2013  beschließen.  Zum  Abschluss  seines  Berichts  bedankte  sich Gereon  Seemann  bei  der  Ortsverwaltung um Wolfgang Matzka für die stets wohlwollende Unterstützung des MVOs, bei Dirigent und Musikern für die geleistete Arbeit sowie bei allen Vorstandsmitgliedern für das hervorragende Engagement in 2012. Im   Bericht   des   Schriftführers   Marcel Maisch  wurden  die  Konzerte,  Auftritte und  sonstigen  Ereignisse  des  zurückliegenden  Jahres  2012  aufgezeigt.  Das Frühjahrskonzert im April in der gut gefüllten Waldsaumhalle war ein voller Erfolg.
Michael Strobel, in seinem ersten Jahr als Dirigent, und sein Orchester konnten das anwesende Publikum begeistern. Das Straßenfest mit den Gastkapellen aus Malsch und Ettlingenweier konnte bei sommerlichem Wetter stattfinden. Weiterhin hatte der Musikverein Auftritte bei benachbarten Vereinen, bei Jubiläen und goldenen Hochzeiten, sowie kirchlichen und offiziellen Auftritten in Oberweier. Das Jahr abrunden konnte der Verein mit seinem Ausflug nach Edenkoben und seinem traditionellen Auftritt an Heiligabend.

Anschließend gab Florian Gräßer seinen Bericht als Kassier für das abgelaufene Jahr 2012 ab. Ihm wurde von den beiden Kassenprüfern August Weber und Rainer Maisch eine vorbildliche Kassenführung bestätigt. Musikervorstand Susanne Geiger berichtete über das Jahr 2012 und verwies auf die schwierige Situation durch berufsbedingte Abgänge bei den aktiven Musikerinnen und Musikern. Der Probenbesuch und der Zusammenhalt konnte sich sehen lassen.

Viel Spaß hatten die Musiker beim Musikerausflug in die Pfalz.

Jugendleiterin Sonja Hennhöfer stellte in ihrem Bericht dar, dass die Jugendausbildung nach wie vor ein sehr wichtiges
Thema ist. Derzeit werden 14 Jugendliche im Musikverein ausgebildet. Den jungen Leuten macht die Ausbildung, die durch professionelle Lehrer und die Musikschule unterstützt wird, großen Spaß. Ergänzt wurde die Ausbildung durch zahlreiche Freizeitaktivitäten mit den Jugendlichen, wie Bowlen, Eis essen oder Kinobesuchen. Sonja Hennhöfer verwieß weiterhin auf zwei wichtige Termine in diesem Jahr: Das Jugendgemeinschaftskonzert am
24. März in Sulzbach und die offene Musikprobe für Jugendliche und Eltern am 17. April in der Waldsaumhalle.

Der Vorstand wurde anschließend durch die Hauptversammlung unter der Leitung von Peter Berkner und Manfred Dürr entlastet. Wahlen wurden turnusgemäß nicht durchgeführt.

Zwei weitere Tagesordungspunkte wurden diskutiert und durch die HV verabschiedet:
1. Es wurde eine Satzungsänderung verabschiedet, die den Datenschutz, Ergänzungen zur HV, Vergütung von Vereinstätigkeit und die Kassenprüfung besser beschreibt.
2. Es wurden Beitragserhöhungen beschlossen, die im Rahmen der Regelungen zur Vereinsförderung notwendig geworden waren.

Der Vorsitzende Gereon Seemann bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Teilnahme und die konstruktive Diskussion.

Zum Ausklang spielte die Kapelle „Hoch Badnerland“.

Musikalischer Frühschoppen

Am Sonntag, 24. Februar, veranstaltet der Musikverein Oberweier wieder einen musikalischen Frühschoppen in der Waldsaumhalle Oberweier. Alle Freunde guter Blasmusik sind herzlich dazu eingeladen.

Am 24. Februar veranstaltete der Musikverein Oberweier seinen dritten musikalischen Frühschoppen in der Waldsaumhalle in Oberweier. Die Veranstaltung erfreut sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Die Besucher konnten sich zur Musik auch an Kulinarischem wie Maultaschen, Weißwürsten sowie Kaffee und Kuchen erfreuen.
Zu Gast waren dieses Jahr die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Höfen/Enz, die den zahlreichen
Zuschauern ein abwechslungreiches Programm boten. Die Musikerkollegen unter der künstlerischen Leitung von
Ralf Busse boten ein breites musikalisches Repertoire von Klassikern wie der berühmten „Szegediner Polka“ bis
hin zu modernen Stücken wie „Lord of the Dance“. Auch die Musikerinnen und Musiker der Jugendkombo des Musikvereins Oberweier unter der Leitung von Michael Strobel konnten beweisen, dass sie schon große Fortschritte gemacht
haben. Das Publikum, Eltern und Großeltern honorierten dies mit viel Beifall.
Das Erwachsenenorchester des Musikvereins spielte in gewohnter Manier zur Eröffnung und zum Ausklang des Frühschoppens.
Der Musikverein Oberweier bedankt sich bei allen Besuchern für die Unterstützung und hofft auf weitere Besuche bei
den Veranstaltungen im Jahre 2013.

Nachruf für Herrn Helmut Hartmann

Der Musikverein trauert um sein langjähriges Mitglied Helmut Hartmann *6.6.1938 +6.2.2013

Helmut Hartmann war seit dem 28.3.1999 bis zu seinem Tode Mitglied des Musikvereins Oberweier. Als förderndes Mitglied unterstützte Helmut Hartmann den Musikverein wann immer Hilfe notwendig war. Besonders in seiner Zeit als Ortsvorsteher war er dem Musikverein stets wohlgesonnen. Helmut Hartmann war immer ein gern gesehener Gast auf unseren Veranstaltungen und Hauptversammlungen.
Die Mitglieder des Musikvereins trauern mit der Familie und allen Freunden um Helmut Hartmann.

Vorstand und Mitglieder des Musikvereins Oberweier 1956 e.V

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013 des Musikvereins Oberweier 1956 e.V.

Am Samstag den 2. März 2013, hält der Musikverein Oberweier seine Jahreshauptversammlung in der Waldsaumhalle in Oberweier ab. Beginn ist um 19.30 Uhr und alle Mitglieder sind eingeladen.

Die Tagesordnung sieht wie folgt aus:

1.     Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2.     Totengedenken
3.     Bericht des 1. Vorsitzenden
4.     Bericht des Kassiers
5.     Bericht des Schriftführers
6.     Bericht des Musikervorstandes
7.     Bericht der Jugendleiterin
8.     Bericht der Kassenprüfer
9.     Entlastung der Verwaltung
10.   Diskussion und Verabschiedung von Satzungsänderungen
11.   Diskussion  und Verabschiedung Mitgliedsbeiträge
12.   Verschiedenes/Anträge

Anträge und Anregungen sind dem 1. Vorsitzenden, Herrn Gereon Seemann, bitte bis 23.2.2013 schriftlich einzureichen. Später gestellte Anträge werden erst in der darauf folgenden Mitgliederversammlung behandelt.
Den Entwurf der geänderten Satzung verschicken wir gerne auf Anfrage per E-Mail. Anträge und Anfragen bitten wir an die E-Mail-Adresse MV-Oberweier-1956-1v@gmx.de zu richten.

__________________________________________________________________________________________________________

Vielen Dank im Voraus,

Gereon Seemann

-- 
Gereon Seemann
1. Vorsitzender Musikverein Oberweier
Camill-Siegwarth-Str. 35
76275 Ettlingen
Cell: +49(0)176 10538699

Ausflug der Jugendcombo ins LAGO Bowling Center

Am Samstag, 12. Januar 2013, fuhren elf Jugendliche der Jugendcombo mit ihren Betreuern nach Karlsruhe ins LAGO Bowling Center. Dort angekommen machten sich alle nach einer kleinen Erfrischung mit Bowlingschuhen bowlingsicher. Danach konnte der sportliche Wettkampf auf zwei nebeneinanderliegenden Bahnen beginnen. Auch wenn nicht jede Bowlingkugel immer alle Pins traf, hatten allesamt viel Spaß beim Bowlen und es wurde viel gelacht. Damit jeder während des Bowlens fit blieb, stärkte man sich zwischendurch mit Pizza, Spaghetti Bolognese und vielem anderem mehr. Das Highlight des Abends war für die Jugendlichen dann, als um 21 Uhr die Lichter des Bowlingcenters ausgingen und die Musik anging. Mit Discolicht und Musik spielte es sich gleich viel leichter. Um 22 Uhr endete der Bowlingabend und die Jugendlichen kamen alle wieder sicher in Oberweier an.