Rückblick Jahreshauptversammlung

Am 12.3. hielt der Musikverein Oberweier seine alljährliche Jahreshauptversammlung in der Waldsaumhalle ab. Zu Beginn der Versammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Gereon Seemann alle anwesenden aktiven und fördernden Mitglieder. Danach spielten die Musikerinnen und Musiker zu Ehren aller verstorbenen Mitglieder „Ich hatt´ einen Kameraden“.

Anschließend gab Gereon Seemann einen Ausblick auf die bevorstehenden Aktivitäten des Musikvereins in 2016. Aufgrund des Rückganges an aktiven Musikern in den vergangenen Jahren will der Verein in Kooperation mit der Grundschule Oberweier auch weiterhin verstärkt Jugendwerbung betreiben. Am 16.4. findet das Frühjahrskonzert in der Waldsaumhalle statt. Der Musikverein feiert Geburtstag und wird 60 Jahre alt. Es wird unter anderem Ehrungen zu 60 Jahre Aktivität, 40 Jahre, 30 Jahre, 25 Jahre, 20 Jahre und 10 Jahre geben.

Wie gewohnt soll es am 29. Juli bei gutem Wetter ein Straßenfest geben mit der Unterstützung von 2 Gastkapellen. Geplant ist die Teilnahme der Kapelle am Landesmusikfestival am 9.7. in Ettlingen, um den Verein zu präsentieren.

Weiterhin wird die Kapelle an verschiedenen Festen benachbarter Musikvereine sowie auf den Jubiläen seiner Vereinsmitglieder spielen. Am 16.10. wird der Verein nochmal einen herbstlichen Frühschoppen veranstalten. Zudem soll es im Herbst einen Helferausflug für die treuen Helfer und Musiker geben und wie immer am St. Martinsumzug in Oberweier gespielt werden. Der krönende Abschluss wird im Dezember anlässlich des gemeinsamen „100. Geburtstages“ ein Kirchenkonzert in der St. Wendelin Kirche mit dem Posaunenchor Rohrbach/Pf. sein. Neben dem 60-jährigen Jubiläums des Musikvereins Oberweier feiert auch der Posaunenchor Rohrbach sein 40-jähriges Bestehen. Die Erlöse aus Spenden dieses Abends werden karitativen Zwecken zugute kommen.

Auch in diesem Jahr wird der Musikverein am Heiligabend in der Kirche und am Marktplatz spielen.

Im Jahr 2017 erwartet der Musikverein über das lange 1.Mai-Wochenende Besuch seiner Partnerkapelle Fanfare de Fèrebrianges-Broyes aus Frankreich.

Herr Seemann bedankte sich beim Dirigenten Michael Strobel für die unermüdliche Arbeit und große Geduld in den Proben sowie bei Rolf Strobel für das Ordnen, Scannen und Bereitstellen der Noten. Den Musikerinnen und Musikern sowie den Helfern und Helferinnen des Musikvereins dankte er für ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung.

Zu guter Letzt dankte er auch dem Ortsvorsteher Wolfgang Matzka und der Stadtverwaltung sowie Frau Brill und Rainer Maisch für die wohlwollende Förderung und Unterstützung bei den verschiedenen Festen und die Überlassung der Waldsaumhalle.

Der Bericht der Schriftführerin Sarah Meyer entführte in das zurückliegende Jahr, in dem der zweite musikalische Familienfrühschoppen mit einem gemeinsamen Auftritt aller drei Jugendkapellen ebenso ein Highlight war wie die unterschiedlichen Auftritte zur 900-Jahrfeier, um einige wenige Veranstaltungen herauszugreifen.

Es folgte der Bericht der Musikervorständin Susanne Geiger. Die Anzahl aktiver Musiker beim Stamm-Orchester liegt derzeit bei 21 Musikern. Die Kameradschaft unter den Musikerinnen

und Musikern ist super und auch der Probenbesuch ist sehr zufriedenstellend. Susanne Geiger belohnte daher vier Musiker für ihren fleißigen Probenbesuch mit einem kleinen Präsent. Jugendleiterin Sonja Hennhöfer berichtete, dass die Jugendcombo, derzeit bestehend aus 12 Mitgliedern, im Jahr 2015 mehrere Auftritte bestritt.

Es folgte der Bericht des Kassiers Florian Gräßer über das Jahr 2015, welches mit einem positiven Ertrag abgeschlossen werden konnte. Ihm wurde von den beiden Kassenprüfern August Weber und Rainer Maisch eine vorbildliche Kassenführung bestätigt.

Im Anschluss an die Berichte wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung unter der Leitung von Marie-Luise Fischer und Wolfgang Matzka entlastet. Turnusgemäß standen Neuwahlen an.

Folgende Personen stellten sich für die Ämter zur Verfügung und wurden erfolgreich gewählt:

  • 1. Vorsitzender:Gereon Seemann
  • 2. Vorsitzender: Peter Günter
  • Schriftführerin:Sarah Meyer
  • Kassier:Florian Gräßer
  • Beisitzer: Alex Wenger, Peter Bergmann, Michael Strobel, Timo Weber und Daniela Gräßer
  • Kassenprüfer:August Weber und Rainer Maisch
  • Musikervorstand:Susanne Geiger
  • Jugendleiterin:Sonja Hennhöfer
  • stellv. Jugendleiter: Hannah Guth und Kristin Weber

Der Vorsitzende Gereon Seemann bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Teilnahme. Zum Ausklang spielte die Kapelle „Hoch Badnerland“.